VITA

vita

 

 

 

 

 

 

 

 

CLAUDIUS SCHIMAINSKI

geb.1958 in Oberschlesien – seit dem 10-ten Lebensjahr in der Natur unterwegs. Mein Vater war schon in den siebziger Jahren ehrenamtlicher Geschäftsführer der schlesischen Wander- und Touristik Organisation, er wurde ausgezeichnet mit der silbernen Medaille des PTTK (poln.Touristik Klub). Ich habe meinen Vater schon damals auf allen Bergwanderungen begleitet. Sport und Bewegung gehörte schon immer zu meinem Programm, ich war passionerter Basketballer und Volleyballer, lernte Kyokushinkai und Kung fu. Bis heute fahre ich leidenschaftlich Mountainbike und Alpina-Ski.
Von Beruf Dipl. Techniker (Maschinenbau und Navigation, Studium in Breslau), seit 1980 in Deutschland und seit Jahren in der gehobenen Hotelerie und Gastronomie tätig gewesen. Als Gesellschafter einer GmbH, Geschäftsführer und F&B Manager – die letzten 25 Jahre in einem First Class Hotel in Köln. Zur meinen Gästen zählten u.a. Helmut Schmidt, Otto -Wolff von Amerongen, Frank Zander, Ray Charles & Musiker, Adriano Celentano, Abi Ofarim, Harry Weijnfort, Percy Sledge, Thomas Gottschalk, Mike Krüger, Fritz Sdunek, Ricky Shane, Shirley Basey, Melbra Rai, Nino de Angelo, Didi Hallervorden, Jürgen von der Lippe, Birgit Schrowange, Demis Roussos, Margot Werner, Walter und Mildred Schell, Stefanie von Monaco und hunderte andere Gäste aus TV-, Politik -und Wirtschaftszene.
In den letzten Jahren war ich viel unterwegs und habe viele Wanderungen eigenständig erkundet. Ich wanderte auf Teneriffa, habe die Vulkankrater auf La Palma bestiegen. Bin durch polnische Tatras gewandert, Rysy (2503) und Giewont erklommen, von Zermatt aus zum Matterhorn (4478) und letzendlich von Chamonix aus auf den Mont Blanc (4810) geklettert. Auch die zahlreichen Wandertouren durch Harzgebirge, Moseltal, Rheinsteige, Meraneland, Südtirol, Riesengebirge und Sudeten haben mich immer fasziniert.
Ich bin Vegetarier und zu 70% Rohkostler -ich experimentiere viel mit neuen Rohkost Gerichten. Es muss schmecken und optisch einladend sein, Rohköstliche(s) Nouvelle Cuisine sozusagen.

WAS FÜR MICH WICHTIG IST?

Mit Menschen unterwegs zu sein, Freundschaften schließen, über das Leben, die Vergangenheit, über Zukunft und Visionen reden, die Sinne für Natur schärfen, eine bewusste und gesunde Ernährung bevorzugen, sich in der Gruppe austauschen – und viele glückliche Momente gemeinsam erleben:) Es liegt mir besonders daran, dass jeder Einzelne sich wohlfühlt und seine mentalen und physischen Grenzen auslotet. Wir treffen uns in einer wunderschönen Landschaft, um gemeinsam zu wandern, in der Natur über unser Alltag nachzudenken und dank der gesunden Rohkosternährung sich präventiv vor Krankheiten und Schwächen des Körper und Geistes zu schützen.
Manche kommen um abzunehmen, die anderen wollen in der Natur entspannen oder ihre Ernährungsgewohnheiten umstellen. Ich bin überzeugt, dass wir danach mit neuen Energien in den Trubel unsere Städte zurückkehren. Und das Schönste dabei ist, daß die Reise zu sich selbst niemals aufhört – ich freue mich mit Euch dabei zu sein 🙂
Lasst uns die Großartigkeit der Natur gemeinsam entdecken, sie berühren und achten, ihr in Dankbarkeit begegnen. Bewegung und gesunde Ernährung bilden eine Symbiose, die unser Leben lebenswerter macht.